Nur ein gut eingespieltes Team mit klaren Regeln wertschätzender, effektiver und selbstverantwortlicher Zusammenarbeit entfaltet sein großes Potential für Produktivität, Innovation und Leistung

Erfolgreiche Zusammenarbeit

In der Entwicklung von Teams geht es um Mechanismen, Muster und Verhaltensweisen, die Teams erfolgreich machen. Die Entwicklung eines Teams ist deshalb in der Regel ein Prozess, in dem die Qualität der Zusammenarbeit im Team auf ein neues Leistungsniveau geführt wird. In bereits gut ausgerichteten Teams können mit einzelnen punktuellen Maßnahmen zielgerichtet neue, spezifische Kompetenzen oder eine neue Dynamik aufgebaut werden.

 

Eine gute Teammaßnahme bewirkt immer dreierlei:

  1. Die Stärkung des Selbstverständnisses, des gegenseitigen Vertrauens und des Zusammenhaltes: Die Bildung  einer gemeinsamen Identität als Team.
  2. Den Fokus (wieder) auf die gemeinsam zu lösenden Aufgaben zu lenken: im Team, zu benachbarten Teams, im Unternehmens, und in Richtung des Kunden.
  3. Etablieren von Regeln für die reibungslose Zusammenarbeit „Hand-in-Hand“

 

Insbesondere für Teams in Veränderungsprozessen schaffen wir eine gemeinsame Basis, in der

  • die unterschiedlichen Kompetenzen jedes Teammitglieds für das gemeinsame Ziel genutzt
  • und alle vorhandenen Ressourcen des Teams eingesetzt werden können,
  • um miteinander in der gleichen Richtung voranzukommen.

 

Für uns ist jede Teamentwicklung individuell. Ausgangssituation, Zielsetzung und Rahmenbedingungen sind in jedem Team unterschiedlich. Als oberste Priorität stimmen wir  mit Ihnen gemeinsam eine zum jeweiligen Rahmen passende Vorgehensweise ab. In mehrstufigen Teamentwicklungsprozessen bleiben wir während der einzelnen Schritte in enger Abstimmung mit Ihnen und steuern nach, bis die angestrebten Ziele erreicht sind.

 

Was ein optimales Team ausmacht:

Alle Teammitglieder haben ein gemeinsames, gleiches Verständnis für die Ziele und Aufgaben des Teams, und ein gemeinsames, gleiches Verständnis der Aufteilung von Zuständigkeiten und Rollen in der praktischen Zusammenarbeit: Was mache ich, was erhalte ich von anderen, was liefere ich anderen. Hier geht es vor allem um das klare Verständnis der Aufteilung von konkreten Tätigkeiten an den Schnittstellen, auch Schnittstellen mit anderen Teams.
Daraus ergeben sich die notwendigen Abläufe, die von allen gemeinsam getragen werden, unterstützt durch klare Regeln für den Umgang miteinander – so funktionieren Hochleistungsteams.

Copyright 2016 Gabriele Freudenstein - HR Services OHG | All Rights Reserved